Das Jahr ging mit einer guten Nachricht aus Karlsruhe zu Ende: Am 30. Dezember 2020 hat das Bundesverfassungsgericht unserer Verfassungsbeschwerde stattgegeben und eine Entscheidung des OLG Celle aufgehoben (vgl. auch u.a. „Süddeutsche Zeitung).

Gar nicht weniger wichtig ist die hohe Zahl von außergerichtlichen Einstellungen, die wir in 2020 erreicht haben. Auch wenn die staatsanwaltlichen Ermittlungsverfahren nicht so spektakulär sind wie das Verfahren beim Bundesverfassungsgericht, bedeuten die Verfahrenseinstellungen ohne Gerichtsverhandlung für jeden einzelnen Mandanten viel.

Plexiglas und Luftaustauscher

Mit der Corona-Pandemie wurden wir 2020 im Justizalltag überall konfrontiert. Das Verfahren Cyberbunkererforderte einem Umbau des Gerichtssaales mit viel Plexiglas und einer Anlage für den kontinuierlichen Austausch der Raumluft und wird mich voraussichtlich auch noch in 2021 lange beschäftigen. Die COVID-19-Pandemie hat sonst in vielen Verfahren Verzögerungen mit sich gebracht, die im besten Falle zu einer Verschonung von der Untersuchungshaft geführt haben (vgl. OLG Koblenz, Beschl. v. 27.03.2020 - Ausl. 301 AR 47/20).

Bitte rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 1718380 oder schicken Sie uns eine Email an duesseldorf@ra-anwalt.de um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können.

Für Notfälle haben wir einen 24 Std. Notruf unter 0172-2112373 oder 0172-7056055

Kontaktieren Sie uns!